MSC: Landausflüge bei Ostsee-Reisen

18. Mai 2021 Aus Von Gerlach

Am 3. Juli legt die MSC Seaview vom Heimathafen Kiel aus zu achttägigen Kreuzfahrten ab – und wird dabei auch Landausflüge anbieten. Geplant sind Stopps in Visby, Stockholm und Tallinn. Die Reise wird die erste der Reederei MSC Cruises ab Deutschland sein.

Die Ausflüge sollen im Rahmen einer „Safe Bubble“ stattfinden. Busfahrer und Reiseleiter müssen vorab einen Test durchführen, an den Attraktionen gibt es jeweils reservierte Bereiche für die Kreuzfahrtgäste. So werden Kontakte minimiert.

„Aufgrund der reduzierten Anzahl der verfügbaren Häfen haben wir uns entschlossen, nur eine Route anzubieten, weil das Produkterlebnis nur mit Landgängen perfekt ist“, so Deutschland-Geschäftsführer Christian Hein.

Aufgrund der Unsicherheit, was die Anlaufhäfen angeht, hat die Reederei die Kreuzfahrten der MSC Musica ab/bis Warnemünde sowie der MSC Preziosa ab/bis Hamburg für die gesamte Sommersaison gestrichen. Die Mitbewerber Aida Cruises und TUI Cruises bieten in der Ostsee vorerst nur so genannte „Blaue Reisen“ ohne Ausflugsmöglichkeiten an.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns