MSC: Ab in die Karibik im Winter

25. Oktober 2021 Aus Von Gerlach

MSC Cruises begrüßt die Ankündigung der US-Regierung, dass internationale und vollständig gegen Covid geimpfte Gäste aus vielen Ländern ab dem 8. November wieder in die USA einreisen können. Das Unternehmen verweist in diesem Zusammenhang auf die Möglichkeit eines Karibik-Aufenthalts im kommenden Winter im Rahmen einer MSC-Kreuzfahrt.

Drei Schiffe ab Florida

MSC wird im Winter drei Schiffe, die Seashore, die Meraviglia und die Divina, ab Florida einsetzen. Sie werden ab dem 8. November auch Nicht-US-Bürger an Bord begrüßen.
Laut Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, sind die Routen-Highlights unter anderem Jamaika, Costa Rica, Mexiko sowie der Besuch der Privatinsel MSC Ocean Cay Marine Reserve auf den Bahamas.

Miami und Orlando

Das neue Flaggschiff, die Seashore, wird nach ihrer Taufe auf Ocean Cay ab dem 20. November in Miami stationiert. Dort liegt auch auf die Divina. Die Meraviglia hat ihren neuen Heimathafen Port Canaveral in Orlando. Die Schiffe sollen während der Wintersaison unterschiedliche Karibik-Routen anbieten. Alle werden jedoch einen Stopp im Ocean Cay MSC Marine Reserve unternehmen.

Um an einer MSC-Karibik-Kreuzfahrt im Winter teilnehmen zu können, müssen Gäste ab zwölf Jahren mehr als 14 Tage vor Beginn ihrer Reise vollständig geimpft sein. Mitreisende Kinder ab zwei Jahren müssen bei der Einschiffung einen negativen Covid-Test vorweisen. Zudem benötigen Nicht-US-Bürger eine Covid-Versicherung.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns