MeckPomm empfängt wieder Touristen

27. Mai 2021 Aus Von Gerlach

Mecklenburg-Vorpommern öffnet sich schrittweise dem Tourismus. Ab Freitag (28. Mai) dürfen Einheimische und Zweitwohnungsbesitzer in dem Bundesland wieder Urlaub machen, ab dem 4. Juni werden auch Urlauber aus anderen Bundesländern empfangen. Auch der Reisebus-Tourismus soll dann mit Test wieder möglich sein. Ab dem 11. Juni schließlich werden private Reisen und Tagestourismus wieder ermöglicht. 

Wer in Mecklenburg-Vorpommern Urlaub machen will, muss bei der Anreise einen negativen Corona-Test vorweisen. Weitere Tests müssen alle drei Tage erfolgen, erläuterte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig nach einem Tourismusgipfel am Mittwoch (26. Mai). Um die Tests durchzuführen, sollen ausreichend Testzentren eingerichtet werden. Die Coronaschnelltests sind kostenfrei, getestet werden müssen auch Kinder ab sechs Jahren. 

Die Öffnung des Tourismus war ursprünglich für den 7. und 14. Juni geplant, wurde jedoch jetzt wegen stark sinkender Inzidenzen vorgezogen. „Wir haben mit dem strengen Lockdown unser Ziel, bei der Inzidenz deutlich unter 50 zu kommen, erreicht“, sagte Schwesig laut der Nachrichtenagentur dpa. Jetzt sei es an der Zeit, den Bürgern mehr Öffnungen zu ermöglichen, ohne dass Öffnungen wieder zurückgenommen werden müssten.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns