Mecklenburg-Vorpommern: Kein Tagestourismus

20. Juli 2020 Aus Von Gerlach

Die Berliner nennen die Ostsee liebevoll ihre Badewanne und fahren gern mit ihrem Auto für einen Tag an die See. Das ist weiterhin nicht möglich. Tagestouristen aus anderen Bundesländern, die mit dem eigenen Auto anreisen, sind bis mindestens Anfang August nicht in Mecklenburg-Vorpommern willkommen. Eine Ausnahme gibt es für die gebeutelten Busunternehmen, die seit kurzem wieder Tagesreisen anbieten dürfen.

Ein Regierungssprecher sagte der Deutschen Presse-Agentur am Samstag, dass man am 4. August 2020 entscheiden werde, wie es mit dem privaten Tagestourismus weitergeht. Hintergrund ist, dass bei vielen Tagesausflüglern die Corona-Infektionskette nur sehr schwer nachvollziehen könne.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns