Mauritius: Gäste erst ab Sommer

25. März 2021 Aus Von Gerlach

Reisebüro-Kunden, die mit einem Urlaub auf Mauritius liebäugeln, müssen sich noch etwas gedulden. Der Inselstaat hat für die Einreise strikte Quarantänemaßnahmen verordnet, die wohl auch erst mal nicht gelockert werden. 14 Tage müssen sich Besucher nach der Ankunft in Isolation begeben, was einen Aufenthalt von wenigen Wochen damit quasi ausschließt. 

Um ausländische Gäste nicht ganz auszusperren und den Tourismus wenigstens etwas am Leben zu erhalten, hat der Inselstaat ein neues Premium-Visum eingeführt, das zwölf Monate lang gültig ist. Davon wurden bislang etwa 300 genehmigt, weitere 3.000 Anträge liegen nach Aussage der Mauritius Tourism Promotion Authority zur Genehmigung vor.

Wer ein solches Premium-Visum hat, kann sich wie alle Einwohner von Mauritius kostenlos gegen Covid-19 impfen lassen. Bis Ende Juni erwarten die örtlichen Behörden eine ausreichende Impfquote, die es erlaubt, wieder Touristen ins Land zu lassen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns