Malta legt wieder los

29. Juni 2020 Aus Von Gerlach

Die Mittelmeerinsel Malta beendet die Quarantänepflicht und öffnet ihren Flughafen ab dem 1. Juli wieder für Reisende aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie weiteren 21 Ländern. Von diesem Datum an wird Malta wieder mit Direktflügen aus Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin, Baden-Baden und Wien verbunden sein. Zürich und Genf folgen eine Woche später. Die Flüge bieten Air Malta, Lufthansa, Swiss, Wizz Air und Ryanair an.

Bei Air Malta gelten neue Bedingungen für Gruppenbuchungen ab zehn Personen bis zum 24. Oktober: Bei Reisen zwischen 1. Juli und 24. Oktober fallen weder Deposit noch Administration Fee an. Bis 31 Tage vor Abflug sind kostenlose Umbuchungen und Stornierungen für Reisen bis zum 24. Oktober möglich. Weitere Informationen gibt es per E-Mail an gruppen.deutschland(at)airmalta.com.

Die häufigsten Fragen zu Einreise und Sicherheitskonzept werden hier beantwortet.

Für Veranstalter und Reisebüros hält die Malta Tourism Authority ein neues Malta-Kit bereit. Es umfasst eine Sammlung mit Programmvorschlägen, Tipps, Videos, Bildern und Online-Bannern, die die Gestaltung von Kundeninformationen und die Ausarbeitung eigener Malta-Programme erleichtern sollen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns