Mallorca erwartet Ansturm der Briten

25. Juni 2021 Aus Von Gerlach

Die Hoteliers auf Mallorca rüsten sich für eine Rückkehr der britischen Urlauber. Die britische Regierung hat heute beschlossen, die zehntägige Quarantäne für Rückreisende aus den Balearen, Malta und Madeira ab dem 30. Juni zu kippen. Und da britische Gäste in Spanien schon seit Ende Mai ohne Test und Quarantäne einreisen dürfen, werden die Buchungen für einen Mallorca-Urlaub nun wohl sprunghaft in die Höhe schnellen.

Auf den Balearen sieht man dem mit gemischten Gefühlen entgegen. Wie die deutschsprachige Mallorca Zeitung berichtet, zeigt sich der mallorquinische Hotelierverband FEHM erleichtert. „Es ist eine sehr positive Nachricht, die wir soeben erhalten haben“, zitiert die Zeitung die Vizevorsitzende Maria Jose Aguilo. Nicht ganz so euphorisch äußerte sich hingegen der balearische Tourismusminister Iago Negueruela. Man begrüße die Entscheidung, werde aber die Regierung in Madrid darum bitten, die Testpflicht für britische Urlauber wieder einzuführen. Da sich die Delta-Variante des Coronavirus in Großbritannien derzeit sehr stark verbreite, müsse man alles dafür tun, das Ansteckungsrisiko unter Kontrolle zu halten.

Zum Hintergrund: In Großbritannien liegt die Sieben-Tage-Inzidenz derzeit wieder bei fast 125 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner, vor einem Monat lag sie noch bei 15. Zurückzuführen ist der Anstieg auf die besonders aggressive Delta-Variante. Sollte diese sich nun auch in den beliebten Urlaubsregionen verbreiten, könnte dies dazu führen, dass die Gebiete in anderen Ländern als Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiete eingestuft werden und gerade abgeschaffte Reiserestriktionen wieder aktiviert werden.

Es ist also davon auszugehen, dass die spanische Regierung dem Wunsch des balearischen Tourismusministers nachkommt und zumindest nur getestete britische Gäste einreisen lässt. Sonst könnte sich das mit dem touristischen Aufschwung schon bald wieder erledigt haben.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns