Mallorca engagiert sich für barrierefreien Tourismus

6. Mai 2022 Aus Von Gerlach

Mallorca will den Tourismus für Menschen mit Handicap fördern und hat einen entsprechenden Förderplan auf den Weg gebracht. Wie die Präsidentin des Consell de Mallorca, Catalina Cladera, erklärte, sei das Ziel soziale Gerechtigkeit. „Jeder muss in der Lage sein, Mallorca zu besuchen, unabhängig von seinem Zustand und seinen Bedürfnissen.“

Eine der Maßnahmen ist die Verbesserung der Informationen über die Baleareninsel durch die Aktivierung einer neuen touristischen Website. Diese werde derzeit erstellt. Sie soll alle Fortschritte im Bereich der Zugänglichkeit anzeigen. Darüber hinaus werde Mallorca in diesem Jahr Schulungen zur Barrierefreiheit für den Tourismussektor durchführen, teilt Fundacion Mallorca Turismo mit.

Zudem sind spezielle Marketing-Kampagnen vorgesehen. Geplant sind unter anderem Famtrips, um Reiseexperten einen Einblick und Hintergrundinformationen zu geben. Auch eine Teilnahme an Branchenmessen wie der Rehacare 2022 ist vorgesehen.

Laut Fundacion Mallorca Turismo kehren Reisende mit Handicap öfter an ein Reiseziel zurück, wenn es für sie barrierefrei ist. Sie geben zudem im Durchschnitt 28 Prozent mehr Geld aus als der Durchschnitt und „tragen in hervorragender Weise zur Desaisonalisierung bei“, heißt es in einer Pressenotiz.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns