Malediven starten Treueprogramm

2. Oktober 2020 Aus Von Gerlach

Das Reiseland Malediven hat für Urlauber ein eigenes Treueprogramm aufgelegt. Ab 1. Dezember 2020 können Urlauber mithilfe von „Maldives Border Miles“ Punkte sammeln, die sie später in diverse Vorteile umwandeln können. Welche das genau sind, will das Fremdenverkehrsamt noch mitteilen.

Bekannt ist derzeit, dass das Hauptkriterium für die Höhe der Sammelpunkte die Zeit des Aufenthalts auf den Malediven sein soll. Urlauber werden bei der Einreise erfasst und nach der Ausreise werden ihnen die „verdienten“ Punkte auf einem Konto gutgeschrieben. Je nach Punktestand werden die Gäste in einem von drei Status-Levels eingeteilt: Aida (Bronze-Status), Antara (Silber-Status) und Abaarana (Gold-Status). Jeder Status soll verschiedene exklusive Vorteile und Services bieten.

Das neue Programm „Maldives Border Miles“ ist das weltweit erste Treueprogramm einer Destination. Es geht zurück auf eine Initiative der Maldives Marketing & Public Relations Corporation (MMPRC), des Tourismusministerium der Malediven, Maldives Immigration sowie der Maldives Airport Company Limited. Es soll den Tourismus auf den Malediven weiter stärken. Mehr Details finden Sie auf dieser Website (hier). Eine Registrierung für das Bonusprogramm soll dort in Kürze freigeschaltet werden.

Die Malediven sind für den internationalen Tourismus geöffnet. Reisende erhalten ein kostenfreies 30-tägiges Visum für das Land. Für die Einreise ist ein negativer COVID-19 Test notwendig, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. 24 Stunden vor der Einreise muss zudem eine Gesundheitserklärung online eingereicht werden. Gesunde Reisende werden bei Ankunft auf den Malediven nicht unter Quarantäne gestellt.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns