Malediven ändern Einreise-Richtlinien

7. März 2022 Aus Von Gerlach

Die Malediven haben neue Richtlinien für die Einreise angekündigt. Vollständig geimpfte Reisende, deren letzte Impfung mehr als 14 Tage zurückliegt, benötigen ab sofort keinen negativen PCR-Test mehr. Reisende, die noch nicht vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind, brauchen jedoch weiterhin einen negativen PCR-Test, der bei Einreise nicht älter als 96 Stunden ist.

Laut Visit Maldives wird zur Einreise keine Booster-Impfung benötigt. Auch Touristen, die auf sogenannten Local Islands übernachten, müssen bei der Abreise ebenfalls keinen negativen Covid-19 Test mehr vorweisen. Sollten Reisende jedoch mehrere Resorts besuchen, so könne es sein, dass die Resorts einen negativen Corona-Test verlangten. Dies obliege den jeweiligen Richtlinien der Resorts.

Weitere Voraussetzungen für eine Reise auf die Malediven: Binnen 48 Stunden vor der Einreise müssen Gäste ein Gesundheitsformular ausfüllen. Passagiere mit Ausnahme derjenigen, die mit einem Touristenvisum einreisen, müssen zudem seit dem 27. Dezember 2021 bis auf weiteres einen Corona-Test zwischen dem dritten und fünften Tag nach ihrer Ankunft auf den Malediven durchführen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns