Lufthansa/Austrian: Sommerflüge sind buchbar

15. Dezember 2021 Aus Von Gerlach

Lufthansa Airlines hat den Sommerflugplan für das kommende Jahr veröffentlicht. Zur Wahl stehen 160 Ziele ab Frankfurt und München, die Flüge sind ab sofort buchbar. Innereuropäisch werden etwa 5.000 Flüge pro Woche angeboten – das entspricht fast dem Niveau von 2019. Auch auf der Langstrecke sind einige neue Ziele hinzugekommen.

Ab München nonstop nach Rio

So geht es von München aus erstmals ohne Umstieg in die brasilianische Metropole Rio de Janeiro sowie nach San Diego in den USA. Auch Bangkok ist wieder im Sommerflugplan ab München zu finden. Eingesetzt werden unter anderem fünf Flugzeuge vom Typ Airbus A340-600, die mit einer First Class ausgestattet sind.

Einige Ferienziele werden ab München auch von Eurowings Discover angeflogen, darunter Punta Cana, Cancun und Las Vegas. Auf der Mittelstrecke geht es mit Lufthansa ab München erstmals nach Kalamata in Griechenland, auf die Insel Menorca sowie ins norwegische Bergen. Eurowings Discover fliegt unter anderem auf die Kanaren, in die Türkei und auf einige griechische Inseln.

Mehr Flüge in die USA als jemals zuvor

Vom Drehkreuz Frankfurt aus stockt Lufthansa insbesondere das Kontingent in die USA auf. Nach Angaben der Airline werden im kommenden Sommer mehr Flüge in die USA angeboten als jemals zuvor. Neu ist unter anderem ein Direktflug nach St. Louis in Missouri. In Europa stehen beispielsweise Stavanger und Liverpool im Flugplan.

Mit Eurowings Discover geht es vom Main aus unter anderem nach Las Vegas, Salt Lake City oder Calgary. Klassische Urlaubsziele wie einige griechische Inseln, die Kanaren, Portugal oder die Türkei wandern vom Lufthansa- ins Eurowings-Discover-Programm.

Für die kommende Fußball-WM in Katar wird Lufthansa zwischen dem 14. November 2022 und 19. Dezember des kommenden Jahres 25 Fan-Sonderflüge ab Frankfurt nach Doha anbieten, diese sind ab dem 16. Dezember 2021 buchbar.

Austrian Airlines fliegt 110 Ziele an

Lufthansa-Tochter Austrian Airlines hat ebenfalls den Sommerflugplan zur Buchung freigegeben. Weltweit sind etwa 110 Ziele im Angebot, der Großteil davon in Warmwasserzielen. Einige Strecken wurden dabei aus dem Charter- in den Linienflugplan überführt, so zum Beispiel Catania, Ibiza, Palma de Mallorca oder Mykonos.

Im kommenden Frühjahr werden von Wien aus Cancun, Mauritius und die Malediven bis über die Ostertage hinaus angeflogen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns