LMX wirbt im Radio für Reisebüros

13. Januar 2022 Aus Von Gerlach

Nach monatelangen Schließungen dürfen Reisebüros in Sachsen ab Freitag, 14. Januar, endlich wieder Kunden empfangen. Um dies publik zu machen, hat Veranstalter LMX 30 Sekunden lange Radiospots produziert, die von 15. bis 18. Januar landesweit bei Sendern wie Radio Leipzig, Radio Erzgebirge und Hitradio RTL zu hören sein werden. 

Durch sie sollen die Hörer animiert werden, ihren Urlaub im Reisebüro zu buchen. Auch Vertriebschef Mario Krug kommt zu Wort und empfiehlt den Zuhörern „ausdrücklich“ die lokalen Reisebüros in Sachsen.

LMX: Idee entstand spontan

Die Idee zu der Aktion, die einen mittleren fünfstelligen Betrag gekostet habe, sei spontan entstanden. „Die Schließung von Reisebüros für Kunden durch die sächsische Coronaschutzverordnung war ungewöhnlich und auch einmalig in Deutschland und führte auch zu einer harten Diskussion über eine Benachteiligung gegenüber dem Einzel- und Onlinehandel“, sagt Krug. Obwohl LMX nie Werbung im B2C-Bereich schalte, „war es uns in diesem Fall ein großes Bedürfnis, dies für die Reisebüros zu tun“.

So professionell der Spot sich anhört, ganz reibungslauf verlief die Produktion nicht. LMX gewährt einen kleinen Blick hinter die Kulissen.
 

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns