Kuba erlaubt Einreise ab 15. November

7. September 2021 Aus Von Gerlach

Kuba möchte sich ab dem 15. November dieses Jahres wieder schrittweise für den Tourismus öffnen. Dies teilte das Tourismusministerium des Landes mit. Man gehe davon aus, dass bis November etwa 90 Prozent der Bevölkerung geimpft sein werden – dies schaffe die Voraussetzungen für einen Neustart. Stand heute werden Reisende dann ohne PCR-Test ins Land gelassen, man werde zudem alle bislang zugelassenen Impfungen unabhängig vom Hersteller anerkennen.

Auf Nachfrage teilte das kubanische Fremdenverkehrsamt mit, zu gegebener Zeit weitere Einreisemodalitäten mitzuteilen. Zunächst habe man den Öffnungstermin verkünden wollen, um Veranstaltern und Fluggesellschaften Planungssicherheit zu geben.

So bereitet sich beispielsweise der Kuba-Spezialist Cuba Buddy bereits auf die Öffnung vor. „Unsere Gäste haben schon im Winter 2020 gute Erfahrungen gemacht“, so Christopher Trinczek. „Wir hoffen jetzt auf anziehenden Buchungen für die kommende Wintersaison. Unser Teams in Kuba und Berlin sind hochmotiviert und freuen sich über diese positiven Signale“, so Christopher Trinczek von Cuba Buddy.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns