Kroatien: Spitzenwert an deutschen Urlaubern

4. August 2020 Aus Von Gerlach

Trotz der Corona-Krise verzeichnet Kroatien gute Ergebnisse. Im Juli reisten 2,1 Millionen ausländische Gäste an, die 15,7 Millionen Übernachtungen erzielten. Das sind mehr als 50 Prozent der Ankünfte und 58 Prozent der Übernachtungen aus dem Vorjahresmonat.

Weit über dem Durchschnitt liege die Anzahl der deutschen Gäste, freut sich Romeo Draghicchio, Direktor der Kroatischen Zentrale für Tourismus in Frankfurt. Rund 540.000 Bundesbürger sind im Juli nach Kroatien gereist, was etwa 25 Prozent aller Gäste aus dem Ausland ausmacht.

Noch interessanter findet Draghicchio, dass die Deutschen 87 Prozent des Niveaus von 2019 erreicht haben. „Das ist in Kroatien ein Spitzenwert“, sagt er. Die Mehrheit der Gäste sei mit dem Auto angereist, aber auch der Flugverkehr nehme wieder zu.

Die epidemiologische Lage bezeichnet der Fremdenverkehrsamtschef als stabil. Es würden täglich weniger neue Corona-Fälle gezählt und die Zahl der Infizierten sinke. Und das, obwohl sich über 700.000 Urlauber im Land befänden.

Laut Draghicchio gelten in Kroatien annähernd die gleichen Schutz- und Hygienemaßnahmen wie in Deutschland. Die Durchfahrt aus Österreich und Slowenien ist frei. Aus Slowenien müsse man aber innerhalb von zwölf Stunden wieder ausreisen.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns