KLM stellt Langstreckenflüge ein

21. Januar 2021 Aus Von Gerlach

Die niederländische Airline KLM wird Passagier- und Frachtflüge auf der Langstrecke vorerst einstellen. Das teilte KLM auf Anfrage von touristik aktuell mit. Aber auch innerhalb Europas sollen Flieger nicht mehr starten dürfen. Medienberichten zufolge sollen die Flieger bereits ab Freitag auf dem Boden bleiben, was die Airline bislang noch nicht bestätigt hat. Auch wann man den Flugbetrieb wieder aufnehmen will, ist noch unklar.

Hintergrund sind verschärfte Einreiseregeln, in Zuge derer nicht mehr nur negative PCR-Tests nötig sind. Vor dem Flug in die Niederlande müssen sich Passagiere und Crew-Mitglieder zudem auch einem Antigen-Schnelltest unterziehen. Wer positiv getestet wird, darf nicht fliegen. So laufe man „Gefahr, Besatzungsmitglieder zurückzulassen“, teilt KLM auf Anfrage mit. „Das bedeutet, dass wir nicht mehr auf Langstrecken und zu verschiedenen Zielen in Europa fliegen können.“

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns