Kempinski plant schwimmenden Palast in Dubai

9. Dezember 2021 Aus Von Gerlach

Dass in Dubai alles möglich ist, ist Touristikern schon lange klar. Nun ist in dem Emirat ein schwimmender Palast geplant, der schon 2023 als „Kempinski Floating Palace“ eröffnen soll. Die Anreise zum schwimmenden Hotel ist nur per Schnellboot, Yacht oder Hubschrauber möglich.

Das Kempinski Floating Palace wird 156 Zimmer sowie zwölf schwimmende Luxusvillen bieten. Die zweistöckigen Villen mit Dachterrasse und Infinitypool sind per Steg mit dem Hauptgebäude verbunden. Dieses ist in vier Teile gegliedert und wird in der Mitte durch eine Glas-Pyramide verbunden. Im Hauptgebäude finden Urlauber Restaurants, Bars, ein Spa, mehrere Pools sowie Boutiquen und Bankettbereiche.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns