Jens Hulvershorn steigt bei Erlebe Fernreisen ein

17. September 2021 Aus Von Gerlach

Der Krefelder Individualreiseveranstalter Erlebe Fernreisen bekommt branchenbekannte Verstärkung. Jens Hulvershorn, langjähriger Vertriebs- und Marketing-Chef bei Gebeco, verstärkt das Team ab Oktober.

Als „Lead Marketing and Sales“ soll sich Hulvershorn vorrangig um die strategische Entwicklung sowie um Nachhaltigkeit, Kommunikation, Verkauf, Vermarktung und den Vertrieb kümmern.

„Konzept mit Potenzial“

Hulvershorn bleibt damit dem Geschäft mit Erlebnisreisen treu. Aus seiner Sicht ist Erlebe Fernreisen „ein wirklich besonderer Veranstalter“, bei dem der Kunde keine fertigen Pakete vorgesetzt bekomme. Vielmehr würden die Erlebe-Profis „gemeinsam mit dem Gast als Co-Gestalter“ die jeweils passende Reise zusammenstellen. „Dieses Konzept ist überzeugend und hat heute mehr denn je Potenzial“, zeigt sich Hulvershorn überzeugt.

Herzenssache Nachhaltigkeit

25 Jahre lang war Jens Hulvershorn als Prokurist eines der prägenden Gesichter von Gebeco. Nach seinem Ausstieg Mitte 2020 widmete er sich als freier Berater seinem Herzensthema, der Nachhaltigkeit.

So war der ehemalige Futouris-Gründungsvorstand unter anderem als Auditor für Tourcert im Einsatz, entwickelte das Reisebüro-Coaching Re-Start-Up mit, unterstützte das Schulungsprogramm Nexpi und war als Gastdozent an der Internationalen Hochschule IU tätig.

„Wir freuen uns mit Jens Hulvershorn einen sehr gut vernetzten Kenner der Branche gewinnen zu können, der wie wenige für das Top-Thema Sustainability steht und dem ambitionierten Team von Erlebe neue Impulse geben wird. Darüber hinaus haben wir zwölf Jahre bei Gebeco vertrauensvoll und eng zusammengearbeitet. Daher kennen wir uns sehr gut und schätzen uns“, unterstreicht Geschäftsführer Ralf Wiemann.

Erlebe Fernreisen vermarktet sich selbst unter dem Kürzel „Erlebe“ und bietet seit 2005 individuelle Erlebnisreisen an. Zum Team in Krefeld gehören insgesamt 60 Mitarbeiter.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns