ITB: Sachsen wird Partnerland 2022

16. Oktober 2020 Aus Von Gerlach

Sachsen kommt in den nächsten beiden Jahren auf der ITB Berlin groß heraus. Im Jahr 2021 präsentiert sich das deutsche Bundesland als „Offizielle Kulturdestination der ITB Berlin“, ein Jahr später wird Sachsen gar Partnerland der größten Reisemesse der Welt.

Damit wird nach Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2018 zum zweiten Mal ein deutsches Bundesland als Partnerland der ITB auftreten. Sachsen biete „landschaftliche Schönheit, bedeutende Kunst und Kultur, weltberühmtes Traditionshandwerk und moderne Manufakturen“, heißt es in einem Statement der Messe.

Derzeit verhandeln die Organisatoren der ITB Berlin und des diesjährigen Partnerlandes Oman über eine Zusammenarbeit im nächsten Jahr. Da die ITB 2020 Corona-bedingt nicht stattfinden konnte, wird die Kooperation wahrscheinlich auf 2021 verschoben. 

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns