ITB: Habeck als Keynote-Speaker

17. Februar 2022 Aus Von Gerlach

Die ITB Berlin kündigt einen weiteren hochkarätigen Keynote-Speaker an: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck wird während des ITB Berlin Kongresses am 8. März ab 11 Uhr zu Perspektiven der Tourismuspolitik sprechen. Der Kongress kann live per Stream auf www.itb.com verfolgt werden. 

Die ITB findet in diesem Jahr an mehreren Terminen statt: Vom 8. bis 10. März als Kongress, am 17. März als Digital Business Day. Darüber hinaus will die ITB im Früh- und Spätsommer auf Tour gehen. Zwei B2B-Netzwerk-Events in zwei noch zu bestimmenden europäischen Gastgeber-Destinationen sind geplant, erläutert ITB-Chef David Ruetz.

Entscheidung für neues Konzept „nicht leicht gefallen“

Im Gespräch mit touristik aktuell erklärt Ruetz das neue Konzept, für das man sich im Dezember entschieden hatte. Das sei nicht leicht gefallen, gibt der ITB-Chef zu. Schließlich sei ursprünglich auch eine Präsenzveranstaltung geplant gewesen. Doch die gesetzlichen Rahmenbedingungen hätten keinen Spielraum zugelassen.

„Natürlich haben wir unterschiedliche Alternativen geprüft – darunter auch eine Verlegung der ITB in den Sommer“, sagt Ruetz. „Aber angesichts eines vollen Messekalenders und vielen anderen Branchenveranstaltungen sahen wir da jedoch keine wirkliche Option. Nicht zuletzt stellt der Sommer ja die operative Hauptphase des Tourismus im Jahreskalender dar. Im Winter und Frühling wird entsprechend geplant und es werden die Geschäfte gemacht.“

ITB mit mehreren Schwerpunktthemen

Große Themen während des Kongresses sind laut Ruetz unter anderem „Zukunft und Resilienz“. „Tag zwei befasst sich mit E-Travel und Digitalisierung, deren Bedeutung nicht nur durch die Pandemie bekanntermaßen zugenommen hat“, erklärt Ruetz. Der Donnerstag widme sich dem Thema Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusstem Tourismus – „ein weiteres dringendes Thema, das die Welt und die Reisebranche gleichermaßen beschäftigt“.

Als Highlights kündigt der ITB-Chef neben der Keynote von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck den ITB Ministers Roundtable am 8. März an. An diesem Tag werden zudem aktuelle Studien präsentiert, unter anderem eine von Statista, die einen Ausblick auf die zu erwartende weltweite Nachfrage für die Reisebranche nach Corona biete. Darüber hinaus freue er sich besonders auf das, was die offizielle Kulturdestination Georgien präsentieren werde.

Das vollständige Interview mit David Ruetz lesen Sie in der nächsten Ausgabe von touristik aktuell (ta-7/8 2022), die kommende Woche erscheint.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns