Israel: Einreisestopp wegen Coronavirus

5. März 2020 Aus Von Gerlach

Aus Sorge vor einer Ausbreitung des Coronavirus hat das israelische Gesundheitsministerium ab dem morgigen Freitag, 8 Uhr, einen Einreisestopp für nicht-israelische Staatsangehörige aus Deutschland verhängt. Dies vermeldet das Auswärtige Amt in Berlin in seinem aktuellen Reisehinweis.

Ebenfalls von der Einreisesperre betroffen sind Reisende aus Frankreich, Österreich, Spanien und der Schweiz. Bereits seit längerem gelten die Maßnahmen für Reisende aus China, Thailand, Hongkong, Singapur, Macau, Japan, Südkorea und Italien.

Personen aus den genannten Ländern wird nur dann die Einreise bewilligt, wenn sie sich in eine 14-tägige Heimquarantäne begeben.

Wie die Behörde mitteilt, können Reisende, die sich bereits in Israel aufhalten, ihre Reise fortsetzen. Ebenfalls nicht betroffen von der Regelung sind Transitreisende mit Anschlussflügen.

Das Auswärtige Amt rät Israel-Reisenden, sich umgehend mit ihrem Reiseveranstalter oder ihrer Fluggesellschaft in Verbindung zu setzen. Eventuelle Ausnahmen können bei der Israelischen Botschaft in Berlin (Link) angefragt werden.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns