Island: Reisewarnung aufgehoben

20. November 2020 Aus Von Gerlach

Für Island besteht vom 22. November an keine Reisewarnung mehr. Das Robert-Koch-Institut hat das Land von der Liste der Risikogebiete gestrichen und das Auswärtige Amt seinen Reisehinweis entsprechend angepasst.

Dennoch sind Einreisen nach Island nicht ganz unkompliziert: Wer aus Deutschland nach Island reist, muss vorab unter https://visit.covid.is/ ein Formular ausfüllen, in dem neben den Kontaktdaten allerhand Infos zum Gesundheitszustand, zu Voraufenthalten oder zur Reiseroute abgefragt werden. Weiterhin muss ein PCR-Test bei der Einreise durchgeführt werden. Dieser kostet bei Zahlung vorab etwa 58 Euro, bei Zahlung vor Ort etwa 70 Euro. Barzahlung ist nicht möglich.

Anschließend müssen sich Reisende in fünf- bis sechstägige häusliche Quarantäne begeben. Nach Ablauf dieser Zeit wird ein weiterer kostenloser Test durchgeführt. Kinder mit Geburtsjahr 2005 oder später sind sowohl von der Testpflicht als auch von der Quarantäne befreit.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns