Iberostar: Nachhaltig und gut nachgefragt

6. Mai 2022 Aus Von Gerlach

Holz statt Plastik in den Kinderclubs, Workshops zu nachhaltigen Themen, Uniformen aus recyceltem Plastik, kein Einwegplastik mehr, Wasserspender für Nachfüllflaschen auf den Hotelfluren, Korallenlabore in Punta Cana – viele nachhaltige Projekte hat Iberostar bislang schon umgesetzt und viele sollen noch folgen. 

Während die spanischen Hotels der Kette schon ihren kompletten Energiebedarf mit erneuerbaren Energien decken, will Iberostar bis zum Jahr 2030 CO2- und klimaneutral werden und keine fossilen Brennstoffe mehr verwenden, wie das Unternehmen mitteilt.

Dies ist einer der Ziele des Nachhaltigkeitsprogramms „Wave of Change“ , das die Spanier 2017 ins Leben gerufen haben und das der DRV mit der „Eco Trophea 2021“ ausgezeichnet hat.

Dazu gehört auch, dass man bis 2025 komplett abfallfrei werden will. Wie Iberostar-Manager Finn Ackermann dies mit seinem Team erreichen will und welche neuen Hotelprojekte die Kette plant, lesen Sie in der aktuellen ta-Ausgabe 17-18/2022.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns