Holland America Line: Erneute Fahrplanänderungen

1. September 2021 Aus Von Gerlach

Holland America Line ändert ein weiteres Mal die Fahrpläne. Wie die Reederei mitteilt, werden die Flottenmitglieder Volendam und Zaandam erst im Mai nächsten Jahres den Schiffsbetrieb wieder aufnehmen.

Die Volendam unternimmt ab 1. Mai 2022 längere Reisen ab/bis Rotterdam nach Norwegen bis zum Nordkap und nach Spitzbergen sowie zu den Britischen Inseln und nach Island. Danach stehen Mittelmeer-Reisen sowie Kreuzfahrten nach Ägypten und Israel auf dem Programm.

Die Zaandam wird ab 12. Mai in Nordamerika auf Routen von Fort Lauderdale nach Boston und von dort nach Montreal fahren. Im Juli folgt eine 35-tägige Kreuzfahrt von Boston nach Kanada, Grönland, Island, Norwegen, in die Niederlande, nach Großbritannien und Irland.
 

Grand Voyages auf 2023 verschoben

Die „Grand World Voyage“ und die „Grand South America and Antarctica Voyage“ werden von 2022 auf 2023 verschoben. Erstere startet nun am 3. Januar 2023 in Fort Lauderdale, auf Grund der großen Nachfrage findet die 128-tägige Weltreise an Bord der Zuiderdam statt.

Die Volendam wiederum wird 2023 für die 74-tägige große Südamerika- und Antarktis-Reise eingesetzt, die ebenfalls am 3. Januar in Fort Lauderdale beginnt. Sie umrundet den Kontinent entgegen dem Uhrzeigersinn und läuft dabei 34 Häfen in 16 Ländern und Inselstaaten an. Höhepunkte der Reise sind die Tagespassage des Panamakanals sowie Touren auf dem Amazonas, nach Machu Picchu und auf den Galapagos-Inseln.

Gäste, die eine der Grand Voyages 2022 gebucht hatten, werden automatisch auf die neuen Termine 2023 umgebucht.
 

Automatische Umbuchungen

Die ursprünglichen Routen der Zuiderdam übernimmt 2023 die Koningsdam, Ziele sind Hawaii, Tahiti und die Marquesas. Auch hier werden Kunden automatisch umgebucht. Gleiches gilt für die Panamakanal-Kreuzfahrten im Januar und April 2023 sowie für die zehntägige Reise „Mexiko und Sea of Cortez“, die nun mit der Zaandam durchgeführt werden.

Kunden, die eine Rückerstattung des Reisepreises bevorzugen, können dies bis 24. September 2021 im Cancellation-Preferences-Formular angeben.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns