Havila Capella: Neu auf der Postschiffroute

13. Dezember 2021 Aus Von Gerlach

Auf der norwegischen Postschiffroute zwischen Bergen und Kirkenes läuft der Countdown für eine weitere Verbindung. Die Havila Capella hat bereits ihre Jungfernfahrt angetreten und wird dann ab 21. Dezember regulär die Strecke zwischen beiden Häfen befahren.

Bent Martini, Geschäftsführer der Reederei Havila Voyages, ist „glücklich, endlich in See stechen zu können“. Der erste Neubau auf der Strecke seit 18 Jahren ist im zeitgenössischen skandinavischen Stil eingerichtet. Die Kabinen und die Fenster sind relativ groß. In den Restaurants werden die Gäste bedient, auch um Lebensmittelabfälle reduzieren zu können.

Darüber hinaus verfügen die so genannten Plug-in-Hybridschiffe unter anderem über die nach Eigenangaben weltweit größten für Passagierschiffe konzipierten Batteriepakete. Diese ermöglichen es dem Schiff, vier Stunden lang ohne Lärm und Emissionen zu fahren. Die Batterien sind nur eine von mehreren Maßnahmen, mit denen die Schiffe den CO2-Ausstoß um rund 25 Prozent senken können, heißt es von der Reederei weiter.

Havila Voyages plant, drei weitere Schiffe in Dienst zu stellen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns