Hapag-Lloyd Cruises: Trauungen mit Einschränkung

13. Oktober 2020 Aus Von Gerlach

Auch zu Corona-Zeiten sind auf ausgewählten Kreuzfahrten der Europa 2 Eheschließungen weiterhin grundsätzlich möglich. Dies teilt Hapag-Lloyd Cruises auf Anfrage mit. Allerdings sei wegen der dynamischen Lage derzeit nicht auszuschließen, dass Routen situativ angepasst würden. Dies könne in Ausnahmesituationen gegebenenfalls dazu führen, dass eine rechtskräftige Trauung doch nicht durchgeführt werden könne. Nämlich dann, wenn sich das Schiff nicht in internationalen Gewässern, also mindestens zwölf Seemeilen vor der Küste, befindet.

Für die Beantragung einer Eheschließung an Bord muss TUI Cruises die entsprechenden behördlichen Genehmigungen des Flaggenstaates Malta einholen. Dafür benötigt die Reederei nach eigenen Angaben eine Vorlaufzeit von acht bis zehn Wochen. Ausführliche Informationen und Dokumente zum Download gibt es unter www.hl-cruises.de/heiraten.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns