Grecotel wächst auf Mykonos und Korfu

9. April 2021 Aus Von Gerlach

Die griechische Hotelkette Grecotel Hotels & Resorts ist nochmal deutlich expandiert. Gleich fünf neue Anlagen auf den Inseln Mykonos und Korfu mit insgesamt 1.800 Betten wurden jetzt übernommen, wie das Unternehmen mitteilt. Damit erweitert die Grecotel-Gruppe ihr Angebot auf 40 Vier- und Fünf-Sterne-Hotelkomplexe mit insgesamt 17.000 Betten.

Bei den Neuerwerbungen handelt es sich um das Mykonos Star und das Mykonos Thea sowie die Hotels Nostos, Vassilis und Gelina (inklusive des Hydropolis-Aquaparks) auf Korfu. Grecotel plant zudem eine Modernisierung und den Ausbau dieser Einheiten.

Auf Mykonos erweitere die Übernahme der beiden Häuser in Agios Sostis die Präsenz der Hotelkette im Bereich der Luxus-Boutique-Resorts erheblich, so das Unternehmen. Auf Korfu sollen die neuen Unterkünfte Teil eines neuen, 350 Quadratkilometer großen Badeortes mit dem Namen „Grecotel Costa Botanica“ sein. Dieses Areal befindet sich in der Gemeinde Acharavi, die etwa 25 Kilometer vom Flughafen Korfu entfernt ist.

Die Übernahmen von Grecotel sind Teil eines Investitionsprogramms, das auch den Wiederaufbau von Wohneinheiten sowie neue Lifestyle-Hotelprodukte und Luxusresorts auf Kreta, Kos und Korfu umfasst. Das Programm läuft seit letztem Oktober.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns