Gebeco: Erste Reisen und steigende Nachfrage

18. Juni 2021 Aus Von Gerlach

Der Studien- und Erlebnisreisespezialist Gebeco verzeichnet dank der neuen Reiseerleichterungen für viele Länder mehr Nachfrage. Manager Michael Knapp spricht von einem „hohen Anrufvolumen im Service-Center und steigenden Anfragen über die Reisebüros“.

Auch über Sondergruppen-Kundenabende habe man Kunden mobilisieren können. „Alle wollen endlich wieder reisen, das ist ein sehr gutes Gefühl“, so Knapp. Gleichzeitig wolle Gebeco auch sicher reisen, daher werde man auch in den kommenden Monaten am bestehenden Hygienekonzept festhalten.

Auch in Bezug auf Einreisebedingungen werden deutsche Reisende weiterhin Geduld und Flexibilität üben müssen, sagt Knapp: „Wir werden uns bis auf Weiteres daran gewöhnen, dass Reisen nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete möglich sein wird.“ Dies schaffe Sicherheit in der Gruppe für die Reisenden, aber auch für die Menschen vor Ort.

Die Situation bleibe dynamisch, sodass die Durchführbarkeit von Reisen auch weiterhin Termin für Termin betrachtet und entschieden werde, heißt es bei Gebeco. „Die Kunst wird in den nächsten Monaten darin liegen, die Buchungsströme erfolgreich zu lenken, indem die richtigen Termine zum richtigen Zeitpunkt geöffnet oder geschlossen werden“, so Knapps Ausblick.

Gebeco führt bereits seit Anfang Juni wieder erste Reisen durch, Ende des Monats startet eine Tour nach Griechenland. Weitere Europa-Reisen starten im Juli, und im August steht sogar eine Tour nach Usbekistan an.

Kunden, die bis zum 30. September eine Reise buchen, profitieren vom Gebeco-Sorgenfrei-Paket.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns