Ganz Italien wird zur Sperrzone

10. März 2020 Aus Von Gerlach

Die italienische Regierung hat für das ganze Land eine Ausgangssperre verhängt. Da sich das Coronavirus derzeit rasant weiter verbreitet, teilte Regierungschef Guiseppe Conte am Montagabend mit, dass bis vorerst 3. April „jegliche Bewegungen von Personen zu vermeiden sind.“ Faktisch heißt das: Die Italiener sollen zu Hause bleiben. 

Schulen, Kindergärten, Universitäten und Sportstätten bleiben geschlossen, ebenso Museen und andere öffentliche und kulturelle Einrichtungen. Immerhin: Supermärkte haben weiterhin geöffnet, ebenso Restaurants. Wer auf der Straße oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, muss mit Kontrollen der Ordnungs- und Sicherheitskräfte rechnen und im Zweifelsfall unaufschiebbare Gründe nachweisen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns