Galapagos: Alle Einwohner geimpft

25. Juni 2021 Aus Von Gerlach

Die Galapagosinseln gelten derzeit als Covid-frei. Nachdem alle Einwohner und die Beschäftigten im Tourismus geimpft wurden, hat das Gesundheitsministerium Ecuadors Entwarnung für die Inselgruppe gegeben.

Zur Einreise nach Ecuador ist derzeit ein negativer PCR- oder Antigen-Test notwendig (nicht älter als 72 Stunden), für nachweislich vollständig geimpfte oder genesene Personen entfällt die Testpflicht. Wer von Ecuador aus auf die Galapagosinseln weiterreist, benötigt einen weiteren PCR-Test, der von einem staatlich anerkannten Labor durchgeführt werden muss und höchstens 96 Stunden alt sein darf. Weiterhin ist ein von Reiseveranstalter oder Hotel ausgestellter Passierschein Pflicht.

Für Ecuador besteht derzeit noch eine Corona-bedingte Reisewarnung, es gelten die bekannten Maßnahmen der Bundesregierung für die Rückreise.

Hurtigruten Expeditions wird übrigens ab 2022 auch Reisen auf die Inselgruppe anbieten. Dazu wurde eine Kooperation mit dem renommierten ecuadorianischen Reiseanbieter Metropolitan Touring abgeschlossen.

 
 
 
 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns