G Adventures: Mehr Aktivreisen in Europa

2. Dezember 2020 Aus Von Gerlach

Corona hat die Reisewünsche der Deutschen verändert: Viele potenzielle Urlauber zieht es nicht mehr unbedingt in die Ferne. Vielmehr sind Reisen in Europa gefragt. Deshalb hat der Veranstalter G Adventures neue Reisen aus dem Segment „Active“ auf dem europäischen Kontinent aufgelegt.

Unterstrichen wird dieser Produktausbau durch eine Kundenbefragung des Veranstalters, unter anderem auch unter deutschen Urlaubern. Die Ergebnisse waren eindeutig: Falls ein Urlaub gebucht wird, dann eher in Europa als in der Ferne. Zudem suchen die Kunden vermehrt Erholung in der Natur und dabei wollen sie sich bewegen.

Als Ergebnis hat G Adventures sieben neue Wanderreisen aufgelegt. Sie führen zu bekannten Zielen wie Kreta, Ibiza und auf die Azoren. Neu dabei ist, dass der Veranstalter in den Zielgebieten nicht die bekannten Ecken ansteuert, sondern weitgehend unbekannte Flecken abseits des Massentourismus erwandern möchte. „Die Reisen eignen sich für Aktivreisende, die ganz neue Seiten von Zielgebieten wie Korfu oder Andalusien entdecken möchten“, sagt Jeanette Buller, Director of Sales Europe von G Adventures.

Und das sind die neue Reisen: die sechstägigen Touren „Wandern auf Ibiza“, „Wandern in Südspanien: Authentisches Andalusien“ und „Wandern auf den Azoren“, die einwöchigen Reisen „Wandern auf Kreta: Schluchten und Küsten“, „Wandern auf dem Korfu-Trail“ und „Der Norden Siziliens: Inseln und Vulkane“ sowie die fünftägige Tour „Wandern in Ostgrönland“ mit Campen in der Wildnis.

Mehr Details zu den Reisen, die bis 6. Dezember auch noch im Rahmen des verlängerten Cyber-Sales vergünstigt gebucht werden können, finden Sie hier.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns