FTI weitet Corona-Reiseschutz aus

3. Januar 2022 Aus Von Gerlach

Kunden der FTI Group können nun ein weiteres Versicherungspaket zu ihrer Reise hinzubuchen. Der „Corona Reiseschutz Premium“ der Hanse Merkur Versicherung kostet 14,90 Euro pro Person und deckt Stornokosten bis zu einer Höhe von 10.000 Euro pro Person ab. 

Zudem leistet die Police auch dann, wenn der Kunde von „berechtigten Dritten“, also beispielsweise Ärzten oder dem Gesundheitsamt, in häusliche Quarantäne geschickt wird und deswegen die Reise nicht antreten kann. Dies ist beispielsweise bei Kontaktpersonen ersten Grades der Fall – unabhängig davon, ob der Kunde selbst positiv getestet wurde oder nicht.

„Wir schließen damit eine Versicherungslücke und kommen auch Kunden im höheren Preissegment entgegen“, so FTI-Geschäftsführer Ralph Schiller.

Weiterhin erhältlich ist der „Corona Reiseschutz“ der Hanse Merkur für 9,90 Euro pro Person. Dieser deckt allerdings nur Stornokosten bis 1.500 Euro ab und leistet im Quarantänefall nur dann, wenn der Kunde selbst positiv ist. Abgesichert sind alle mitreisenden Personen – wie bei der „Premium“-Version auch.

Beide Tarife schützen die Urlauber auch während der Reise: Inkludiert ist eine reisemedizinische Beratung am Urlaubsort sowie eine Unfallversicherung bis 25.000 Euro.

Buchbar sind die Versicherungspakete auf alle Reisen von FTI, 5 vor Flug und Big Xtra bis 30. Juni 2022 für den Reisezeitraum bis 31. Oktober 2023.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns