FTI: Keine Kataloge für die Wintersaison

19. August 2020 Aus Von Gerlach

Reiseveranstalter FTI bringt in diesem Jahr keine Kataloge für den Winter 2020/2021 heraus. „Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation in den Reisebüros haben wir auf eine Produktion von Katalogen für die Wintersaison, die planmäßig im Juli erschienen wären, verzichtet“, heißt es aus München. Man werde aber ein Best-of der Eigenanreise herausgeben, das sich besonders auf Wintersport und Wellness-Hotels in Deutschland und Österreich konzentrieren werde. Wie in den Vorjahren soll das Best-of im Spätherbst erscheinen.

Das Winterprogramm ist bereits vollständig in die Systeme eingepflegt. Es wird täglich aktualisiert mit den sich durch die Corona-Umstände ergebenden Updates. Dabei beobachtet FTI, dass sich der Schwerpunkt über alle Ziele und Produkte hinweg ganz klar auf die Themen Sicherheit und Komfort verlagert. Diese spielten für die Kunden bis auf Weiteres eine maßgebliche Rolle.

Bei den Destinationen sieht der Veranstalter großes Potenzial für die Kanarischen Inseln, die türkischen Küsten, Marokko und Tunesien, das Rote Meer in Ägypten sowie die Vereinigten Arabischen Emirate und Oman. Dort will der Veranstalter sein „Engagement verstärken“. Details dazu sollen voraussichtlich im September vorgestellt werden.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns