Finnair streicht viele Asien-Flüge

28. März 2022 Aus Von Gerlach

Da der russische Luftraum voraussichtlich noch länger gesperrt sein wird, stellt die auf Asien-Strecken spezialisierte Fluglinie Finnair ihren Sommerflugplan um. Fast komplett gestrichen wurden die Flüge nach Japan, nur der Flughafen Tokio-Narita wird ab 1. Mai wieder angesteuert. Ursprünglich wollte Finnair sechs japanische Destinationen mit 40 wöchentlichen Flügen bedienen. Zudem wird der Start der neuen Route nach Busan in Südkorea verschoben, wie der finnische Carrier weiter mitteilt.

Bedient werden mit täglichen Verbindungen hingegen die Ziele Bangkok, Delhi und Singapur, dazu kommen drei wöchentliche Flüge nach Seoul und zur neuen Asien-Destination Mumbai, zwei wöchentliche Verbindungen nach Hongkong sowie ein wöchentlicher Flug nach Shanghai.

Aufgrund des Rückgangs von Transferreisenden zu den Asien-Strecken passt Finnair auch die Flugpläne im europäischen Streckennetz an. Die Airline informiert Kunden per E-Mail und Textnachricht über Flugänderungen, heißt es. Reisende können anschließend entweder ihr Reisedatum ändern oder eine Rückerstattung beantragen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns