Expedia TAAP: Neue Maßnahmen für Reisebüro-Partner

11. Februar 2021 Aus Von Gerlach

Um das Umsatzpotenzial der TAAP-Partner zu steigern und die Reisebranche zu unterstützen, hat das Reisebüro-Partnerprogramm Expedia TAAP zwei Neuerungen eingeführt.

Zum einen können Unterkunfts-Paketreisen nun von Reisebüros aller Prämienstufen gebucht werden. So entstünden Expedia TAAP zufolge neue Umsatzchancen für Tausende Reiseberater. Zudem können die Reisebüros ihren Kunden im Schnitt 20 Prozent Rabatt auf Unterkünfte anbieten, wenn diese zusammen mit einer Transportkomponente gebucht werden. Ein weiterer Vorteil: Urlauber, die Unterkunfts-Paketraten buchen, verreisen laut Expedia TAAP länger und stornieren seltener als jene mit Einzelbuchungen.

Zum anderen behalten alle Expedia-TAAP-Partner ihre Prämienstufe – sei es Platinum, Gold oder Silber – aus dem Jahr 2020 im gesamten Jahresverlauf 2021 bei.

„Das Programm zur Prämienstufen-Beibehaltung und die Ausweitung des Zugangs zu Unterkunfts-Paketraten sind die jüngsten zwei Schritte, die wir unternommen haben, um die Branche in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen und Reiseberatern Auftrieb zu geben, wenn die Nachfrage nach Reisen wieder steigt“, sagt Robin Lawther, Senior Director bei Expedia TAAP.

Bereits im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen 70 Prozent seiner Raten erstattungsfähig gemacht, sodass Reiseberater ihren Kunden mehr Flexibilität bieten konnten. Darüber hinaus können Reiseverkäufer ihre Buchungen seit 2020 eigenständig stornieren.

Das Expedia-Service-Center in Deutschland steht aber weiterhin zur Verfügung und ist unter den E-Mail-Adressen expediade(at)expedia.com (Vertrieb) und service(at)expedia.de (Service) sowie der Telefonnummer 0 69 / 9 45 19 21 39 zu erreichen.

Weitere Informationen zu Expedia TAAP finden Sie hier.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns