Eurowings eröffnet Basis in Berlin

8. März 2021 Aus Von Gerlach

Die Lufthansa-Tochter Eurowings verstärkt ihr Engagement in Berlin: Zum 1. April wird eine neue Basis am neuen Hauptstadtflughafen BER eröffnet. Die Airline stationiert drei Airbus-Maschinen vom Typ A320, die bevorzugt am Pier Nord des Airports positioniert werden sollen.

Mit dem Basisstart in Berlin reagiert Eurowings auch auf den Rückzug von Konkurrenten im Zuge der Corona-Krise: „Andere ziehen ab, wir bleiben hier“, so Eurowings-Chef Jens Bischof. Dies kann als Seitenhieb insbesondere gegen Easyjet verstanden werden. Der britische Billigflieger war nach der Air-Berlin-Pleite zum Marktführer in der Hauptstadt aufgestiegen, hat aber wegen der Pandemie seine Flotte halbiert (siehe hier).

Nach der Stationseröffnung wird Eurowings vor allem die innerdeutschen Strecken stärken. Demnach sollen Köln, Düsseldorf und Stuttgart wieder bis zu dreimal täglich mit Berlin verbunden werden. Zudem hat der Günstigflieger beliebte Urlaubsziele wie Mallorca, die Kanaren, Griechenland und Ägypten im Programm. Ergänzt wird der Sommerflugplan durch Flüge im wachsenden Segment der Familien- und Heimatbesuche, etwa nach Beirut im Libanon.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns