Eurowings baut Europa-Verkehr im Sommer aus

22. Oktober 2019 Aus Von Gerlach

Zahlreiche neue Ziele in Europa bietet Eurowings im kommenden Sommer an den vier Airports Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Stuttgart an.

Die meisten Neuzugänge verzeichnet der Hamburger Flughafen: Von dort aus werden ab 29. März 2020 Göteborg und Prag angesteuert. Ab dem 2. Mai fliegt die Lufthansa-Tochter nach Gran Canaria und ab 16. Mai nach Larnaca. Anfang Juni kommen dann die Destinationen Malaga und Valencia dazu. Darüber hinaus werden die bereits im Winterflugplan 2019/2020 bestehenden Verbindungen nach Fuerteventura und Oslo weitergeführt.

Ab Düsseldorf bietet der Billigflieger ab 1. Mai eine Verbindung zur griechischen Insel Santorin an und ab Ende Mai nach Verona. Zudem werden die im Winter erstmals angebotenen Strecken nach Danzig und Sofia auch im nächsten Sommer geflogen.

Eine frische Eurowings-Route startet zudem in Köln/Bonn, und zwar ab 3. Mai nach Malaga.

Drei weitere Sommerziele bedient die Lufthansa-Tochter von Stuttgart aus. Ab 21. Mai geht es nach Bukarest, zwei Tage später starten neue Strecken nach Kos und Jersey.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns