Emirates führt Premium Economy ein

10. Mai 2022 Aus Von Gerlach

Die Sitze gibt es in einigen Maschinen schon länger, nun startet Emirates eine Premium Economy als komplette Kabinenklasse. Diese ist zunächst auf sechs A380-Jets des Golf-Carriers verfügbar und soll ab 1. August auf stark nachgefragten Strecken nach London, Paris und Sydney eingesetzt werden. Buchbar ist das neue Produkt ab 1. Juni, wie die Airline auf dem Arabian Travel Market in Dubai angekündigte.

Die neue Kabinenklasse biete nicht nur luxuriöse Sitze mit Sitzabstand von bis zu 102 Zentimetern, sondern auch einen Service, „der mit dem Business-Class-Angebot vieler Fluggesellschaften vergleichbar ist“, verspricht Dubais nationale Airline.

Dazu gehören etwa ein eigener Check-in-Bereich am Dubai International Airport, hochwertiges Catering und Bord-Entertainment mit 13,3-Zoll-Bildschirmen.

„Seit wir unsere Premium-Economy-Class-Sitze im Januar 2021 eingeführt haben, sind die positive Resonanz und die Nachfrage enorm“, berichtet Emirates-Präsident Tim Clark. Ihm zufolge ist geplant, die Kabinenklasse in vielen weiteren Märkten anzubieten. Dazu startet im November dieses Jahres ein „Retrofit-Programm“, im Zuge dessen 67 A380-Jets und 53 Boeing-777-Flieger mit der Premium Economy nachgerüstet werden.

In der Vier-Klassen-Konfiguration des A380 verfügt die neue Kabine im vorderen Teil des Hauptdecks über 56 Sitze. In der Boeing 777 werden bis zu 24 Premium-Economy-Sitze in einem eigenen Bereich zwischen Business Class und Economy installiert.

Weitere Informationen zum Produkt findet man auf der Emirates-Website.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns