Easyjet baut Flugzeughangar am BER

20. Juli 2021 Aus Von Gerlach

Mit einer millionenschweren Investition bekräftigt der britische Billigflieger Easyjet sein starkes Engagement am Hauptstadtflughafen BER. Geplant ist ein neuer Flugzeughangar, womit die Basis in Berlin zugleich zum zentralen Wartungsstandort für die gesamte europäische Flotte des Low Cost Carriers werden soll. Die Bauarbeiten für den ersten Easyjet-Hangar außerhalb von Großbritannien sollen im Herbst dieses Jahres starten, der Wartungsbetrieb ist ab Anfang 2023 vorgesehen. 

„Nach 17 Jahren des beständigen Engagements bleiben wir als Heimat-Airline der Hauptstadtregion weiter verbunden“, betont Deutschland-Manager Stephan Erler. Bereits vergangenen Sommer hatte Easyjet in Berlin eine Wartungsstation für Line Maintenance eröffnet, um im laufenden Betrieb und auf dem Vorfeld Arbeiten an Flugzeugen durchführen zu können. In diese Station sowie den neuen Hangar will die Airline rund 20 Millionen Euro investieren.

Mit etwa 900 Mitarbeitern ist Easyjet nach eigenen Angaben die größte Fluggesellschaft in der Hauptstadtregion. Vom Flughafen Berlin Brandenburg aus werden rund 70 Destinationen bedient.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns