DRSF bekommt dritten Geschäftsführer

5. Januar 2022 Aus Von Gerlach

Aus der Doppelspitze beim Deutschen Reisesicherungsfonds (DRSF) wird eine Dreifachspitze: Stefan Mees ist seit 1. Januar gleichberechtigter Geschäftsführer neben Thomas Schreiber und Andreas Gent. 

Mees kommt von der Zurich Versicherung und war dort in verantwortlichen Positionen in den Bereichen Recht, Risikominimierung und Schaden tätig. Unter anderem verantwortete er das Geschäftsfeld Reisepreisabsicherung und managte in dieser Funktion große Teile der Insolvenzabwicklung von Thomas Cook.

„Nachdem ich die Umsetzung der gesetzlichen Neuregelung zur Insolvenzabsicherung eng begleitet habe, werde ich meine Erfahrungen nun in den Aufbau und die Leitung des Deutschen Reisesicherungsfonds einbringen“, so Mees. „Der Systemwechsel in der Insolvenzabsicherung ist mit der klaren Zielsetzung erfolgt, dass der DRSF Verbraucher künftig besser schützen und das Vertrauen in die Reisebranche stärken soll. Ich freue mich, dass ich meinen Beitrag dazu leisten kann.“

Beim DRSF übernimmt Mees die Bereiche Schadenmanagement inklusive Repatriierung, Funktionsausgliederungsmanagement, Recht und Rechtsberatung sowie Compliance.
 

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns