Dom Rep: Tourismus zieht deutlich an

15. April 2021 Aus Von Gerlach

Das Tourismusministerium der Dominikanischen Republik (Mitur) freut sich über gute Zahlen im März: Die Karibikinsel empfing fast 264.000 ausländische Gäste, was einen Anstieg um 56 Prozent im Vergleich zum Vormonat bedeutet. Und auch im Vergleich zum März 2020 sind die Besucherzahlen um 3,4 Prozent gestiegen.

Auch die Anzahl der Flugzeuglandungen stieg im Vergleich zum Vormonat um 39 Prozent auf 3.142 Flugzeuge von einhundert Fluggesellschaften aus mehr als vierzig Ländern. In der letzten Märzwoche überstieg die Zahl der ankommenden Flugzeuge zum ersten Mal das Vor-Pandemie-Niveau, heißt es von Mitur weiter. Die Hotelauslastung erreichte mit 70,6 Prozent den höchsten Wert in den vergangenen zwölf Monaten. Seit Ostern dürfen die Resorts zu maximal 80 Prozent belegt werden.

„Der Zuwachs des internationalen Tourismus in der Dominikanischen Republik im März ist ein klares Zeichen dafür, dass unsere Reaktivierungsstrategie mit international zertifizierten Protokollen erfolgreich ist“, so Tourismusminister David Collado.

„Aktuell sehnen wir uns alle nach guten Neuigkeiten. Umso mehr freue ich mich über die positiven Entwicklungen in meinem Heimatland“, sagt Petra Cruz, Europa-Direktorin des Tourist Board Dominikanische Republik in Frankfurt. Condor fliegt seit 18. November wieder auf die Karibikinsel. Derzeit gibt es insgesamt vier wöchentliche Verbindungen nach Punta Cana und Puerto Plata. Noch gilt eine Reisewarnung für die Dominikanische Republik.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns