Dom Rep: Flugkapazitäten auf Rekordniveau

12. Oktober 2021 Aus Von Gerlach

Mit einer „Dominican Night“ in der Sky Lounge des Radiosenders Antenne Frankfurt hat das Fremdenverkehrsamt der Dominikanischen Republik in Frankfurt am Main offiziell den Start in die Wintersaison gefeiert. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison seien hervorragend, verkündete FVA-Direktorin Petra Cruz und belegte dies mit erstaunlichen Zahlen.

Die wichtigste davon betrifft die Flugkapazitäten: Sie liegen um sage und schreibe 50 Prozent über dem Vor-Corona-Winter 2019/2020. Möglich wird dies vor allem durch Flüge von Condor und einen Flugplan von Eurowings Discover, der Anfang September noch einmal aufgestockt wurde: Der neue Ferienflieger fliegt ab November täglich von Frankfurt nach Punta Cana.

Wie groß die Nachfrage ist, zeigen die September-Zahlen aus dem deutschen Markt: Sie lagen Cruz zufolge um zwölf Prozent über dem September 2019. Grund dafür sind neben den guten Flugverbindungen die einfachen Einreiseregelungen auch für ungeimpfte Touristen, die guten Hygienekonzepte der Hotels und die hohe Impfrate der Dominikanischen Republik. Sie liegt bei über 80 Prozent und sorgt für eine stabil niedrige Inzidenzrate im Land.

Das Tourist Board hat die gute Ausgangslage jüngst auch genutzt, um zahlreichen Reiseverkäufern das Land näher zu bringen. Einen ausführlichen Bericht dazu lesen sie in der aktuellen Ausgabe von touristik aktuell (ta 39-40/2021) sowie auf der Homepage von touristik aktuell.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns