Die neue ta: Service im Ziel soll besser werden

18. Oktober 2021 Aus Von Gerlach

DER Touristik druckt unter der Marke Jahn Reisen keine Kataloge mehr, Wolters Reisen stellt sich nach der Zeit unter TUI-Regie neu auf – und Alltours-Chef Willi Verhuven legt den Grundstein für die Wachstumsstrategie der nächsten Jahre: In der Touristikbranche ändert sich zurzeit so einiges, die Veranstalter machen dabei keine Ausnahme.

Dass dabei nicht alles rund läuft, zeigt die Titelgeschichte der neuen Ausgabe von touristik aktuell (ta 41-42/2021). Der Beitrag unter dem Titel „Es hakt am Service vor Ort“ beschäftigt sich mit der Kritik von Reisebüros und Pauschalreisekunden, dass die Veranstalter im Zielgebiet nicht mehr den gewohnten Service bieten.

Geschuldet ist dies dem aktuellen Sparzwang, die gute Nachricht lautet: Wachsen die Gästezahlen weiter so wie zuletzt, soll unter anderem die Zahl der Reiseleiter wieder auf Vor-Corona-Niveau steigen. Dass es bis dahin noch ein weiter Weg ist, zeigt unsere Umfrage der Woche auf Seite 4.

Die Themen im Überblick

  • Umfrage der Woche: Wie wichtig ist die Reiseleitung vor Ort? 
  • Aida Cruises: Neues Provisionsmodell und ehrgeizige Ziele
  • Lernidee: Mehr Zugreisen in Europa
  • Alltours: Der Grundstein fürs Wachstum
  • Wolters: Rundreisespezialist stellt sich neu auf
  • Reisen hoch drei: Reisebüro-Jubiläum in turbulenten Zeiten
  • Steigenberger: Neue Design-Marke mit Porsche
  • Italien: Das Hotelkonzept der Alberghi Diffusi
  • Corps Touristique: Tourist Boards auf Roadshow
  • Südliches Afrika: Das bieten die Veranstalter zum Comeback
  • Specials: Australien/Neuseeland | Balearen/Kanaren | Technologie

Heft plus E-Paper für 51 Euro im Jahr

Touristiker, die touristik aktuell als E-Paper lesen möchten, können dieses zum Sonderpreis von 40 Euro für ein komplettes Jahr abonnieren. Bestehende Abonnenten erhalten das E-Paper in Kombination mit der gedruckten Ausgabe für 51 Euro pro Jahr. Das entspricht einem Aufpreis von lediglich fünf Euro.

Die gedruckte Ausgabe ohne E-Paper kostet unverändert 46 Euro im Jahr. Studenten und Azubis zahlen 23 Euro. Infos zum Abo-Angebot sowie das entsprechende Formular gibt es auf unserer Homepage.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns