Cunard verlängert Kreuzfahrtpause

9. Dezember 2020 Aus Von Gerlach

Aufgrund der anhaltenden weltweiten Reisebeschränkungen verlängert die Kreuzfahrtreederei Cunard die Betriebspause für zwei ihrer drei Schiffe. Alle Reisen der Queen Mary 2 mit Einschiffung bis einschließlich 28. Mai 2021 sowie alle Abfahrten der Queen Elizabeth bis einschließlich 4. Juni 2021 werden abgesagt. Die Reisen der Queen Victoria sind nicht betroffen, das Schiff soll den Kreuzfahrtbetrieb wie geplant am 17. Mai 2021 wieder aufnehmen.

Gäste, deren Reise abgesagt wurde, erhalten automatisch ein Guthaben für eine zukünftige Kreuzfahrt im Wert von 125 Prozent der bereits geleisteten Zahlung. Dieser so genannte Future Cruise Credit kann auf jede Neubuchung einer Reise, die zum Buchungszeitpunkt im Verkauf ist, angewendet werden. Die Buchung muss bis zum 31. Dezember 2021 erfolgen.

Derzeit hat Cunard Reisen bis Anfang 2023 im Angebot. Gäste, die eine Rückerstattung des gezahlten Reisepreises bevorzugen, können diese über ein Online-Formular auf der Cunard-Website beantragen.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns