Costa: Kreuzfahrten vorerst nur mit Italienern

14. August 2020 Aus Von Gerlach

Die italienische Kreuzfahrtreederei Costa Crociere beschränkt sich bei ihrem Re-Start im September zunächst auf Routen und Gäste in ihrem Heimatmarkt. Ziel sei, so einen „verantwortungsbewussten Neustart“ mit einem „Höchstmaß an Sicherheit für Gäste, Besatzung und Gemeinden“ zu gewährleisten, erklärt das Unternehmen. Man hoffe, ab Oktober auch Gäste anderer Nationalitäten wieder an Bord der Schiffe empfangen zu können.

Wie bereits angekündigt, werden die Costa Deliziosa ab Triest und die Costa Diadema ab Genua einige einwöchige Kreuzfahrten unternehmen. Die Aussetzung des übrigen Schiffsbetriebs hatte Costa bereits bis Ende September verlängert.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns