Corona-Krise: Leitfaden für Reisebüros

23. März 2020 Aus Von Gerlach

Was können Reisebüros tun, um die Corona-Krise zu überstehen? Die größte Herausforderung ist wohl, liquide zu bleiben. Jochen Balduf, Senior Consultant der touristischen Unternehmensberatung One World Consulting aus Lennestadt, hat mit seinem Team einen Leitfaden erstellt.

Übersichtlich hat er zahlreiche Punkte aufgelistet, die ein Reisebüro-Inhaber berücksichtigen sollte. Von den Personalkosten bis hin zu Bankverbindlichkeiten bis zur Außenkommunikation gegenüber Kunden.

Der Leitfaden wird nicht nur Kunden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Balduf will alle Betroffene unterstützen. „Die Touristik muss zusammenhalten, denn nur gemeinsam können wir es schaffen“, ist seine Überzeugung.

Mit dem Plan soll den Reisebüros ein Instrument an die Hand gegeben werden, schnell und effizient Hilfen zu beantragen. Denn: Die Zeit wird knapp. „Für viele geht es um die Existenz.“

Den Leitfaden finden Reisebüros in unserer aktuellen Ausgabe. Darüber hinaus ist er hier und auf der Seite der Unternehmensberatung www.oneworld-consulting.de abrufbar. Dort ist auch ein Leitfaden für Veranstalter zu finden.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns