Check24: Die nächste Rabattflut

6. Januar 2020 Aus Von Gerlach

Touristikchef Dominik Faber hatte es auf der RTK-Tagung indirekt bereits angekündigt: Mit einer weiteren Aussendung an Millionen von Kunden hat Check24 erneut eine gigantische Rabattaktion für Urlaubsreisen angestoßen.

Wie im vergangenen Jahr lockt Deutschlands größtes Reiseportal mit einer „Reise-Guthabenkarte“ in Höhe von 250 Euro. Bei Pauschalreisen und Hotelbuchungen wird die Rückvergütung in dieser Höhe ab einem Gesamtpreis von 4.200 Euro ausgezahlt. Dies entspricht einem Rabatt von knapp sechs Prozent.

Bei einem Reisepreis von 700 Euro werden 50 Euro gutgeschrieben, ab 1.400 Euro gibt es nach der Reise 100 Euro zurück. Das Guthaben kann auch für verschiedene Reisen genutzt werden.

Auf der RTK-Tagung hatte der Reisechef von Check24 gesagt, eigentlich „kein Fan von Gutscheinen“ zu sein und lieber auf diese verzichten zu wollen. Allerdings sei 2019 der Druck von Portalen wie Ab-in-den-Urlaub so groß gewesen, dass Check24 habe handeln müssen.

Wichtig ist aus Sicht von Faber, dass die Reise-Guthabenkarte „nur an Bestandskunden“ geschickt werde. Dafür reicht es allerdings, sich einmal bei Check24 registriert zu haben. Der Unterschied etwa zu Ab-in-den-Urlaub: Das frühere Unister-Portal, das heute eine Invia-Tochter ist, wirbt direkt auf der Website mit Rückvergütungen.

Die Meldung von der RTK-Tagung finden Sie hier.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns