Chamäleon bleibt bei 3G-Regelung

6. September 2021 Aus Von Gerlach

Erlebnisreisespezialist Chamäleon will auch weiterhin bei der 3G-Regelung bei der Durchführung seiner Reisen bleiben. Über 90 Prozent der Gäste seien geimpft oder genesen, berichtet Chamäleon-Gründer Ingo Lies. Für die meisten Länder und damit auch für fast alle Fluggesellschaften sei 3G Standard. Ein negativer Test sei also ausreichend. „Falls es ausnahmsweise keine Vorgaben des Ziellandes geben sollte und die Überprüfung nicht von den Fluggesellschaften durchgeführt wird, übernimmt das Chamäleon“, versichert Lies.

Für alle Abreisen ab 1. Januar 2022 gilt bei Chamäleon: Alle Reisenden ab zwölf Jahren müssen geimpft oder genesen sein oder einen aktuellen negativen Test vorlegen. Die geltenden Regeln werden mit den Reiseunterlagen versendet.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns