Celestyal: Versicherung mit Corona-Schutz

20. Oktober 2020 Aus Von Gerlach

Die griechische Reederei Celestyal inkludiert im Reisepreis eine Versicherung der Allianz Global Assistance. Diese deckt alle medizinischen Kosten inklusive der Krankenhauskosten ab, die beim Gast im Zusammenhang mit Covid-19 entstehen könnten. Dazu gehören auch die Transportkosten zum nächsten Krankenhaus, Reisekosten zum nächsten Anlaufhafen und für eine krankheitsbedingte Rückreise nach Hause (sofern erforderlich) sowie die Rückerstattung der krankheitsbedingt nicht angetretenen Etappen einer Kreuzfahrt. Gegen eine Gebühr können die Gäste die Police erweitern, damit sie auch Reiserücktrittskosten abdeckt.

Das Angebot gilt für alle Buchungen, die bis zum 30. November 2020 getätigt und die zwischen März und Juni 2021 stattfinden werden.

Celestyal Cruises startet am 6. März 2021 in die neue Saison. Das neue Flaggschiff Celestyal Experience – die ehemalige Costa Neo Romantica – fährt bei der Sieben-Nächte-Reise „Drei Kontinente“ ab/bis Piräus in die Türkei (Kusadasi), nach Israel (Aschdod), Ägypten (Port Said), Zypern (Limassol) und zur griechischen Insel Rhodos.

Ab 3. April bereist das mittelgroße Schiff mit 789 Kabinen mit großem Spa dann die „Idyllische Ägäis“. Auf der gleichnamigen Route geht es nach Piräus, Rhodos, Kreta, Santorin, Milos, Mykonos und Kusadasi. Im weiteren Saisonverlauf stehe auch Thessaloniki als Einschiffungs- und Istanbul als Übernachtungshafen im Fahrplan.

Die All-inclusive-Einführungspreise für das neue Flottenmitglied beginnen derzeit bei 599 Euro pro Person in einer Innenkabine. In den neuen Sana Wellness Junior Suiten liegen die Preise bei 1.599 Euro pro Person. Außerdem reduziert Celestyal Cruises die Anzahlung auf 169 Euro pro Kabine.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns