Carnival: Neubau Jubilee kommt 2023

17. November 2021 Aus Von Gerlach

Carnival Cruise Line lässt mit der Jubilee das dritte LNG-betriebene Schiff auf der Meyer-Werft in Papenburg bauen. Nach der Mardi Gras, die erst in diesem Jahr in Dienst gestellt wurde, und der Celebration, die Ende 2022 folgt, wird mit der Jubilee 2023 das dritte Schwesterschiff in See stechen.

Wie auf der Mardi Gras wird es auch auf der Jubilee eine Achterbahn und ein Atrium geben, das über drei Decks reicht und mit einer riesigen Fensterfront ausgestattet ist.

Als Heimathafen ist Galveston im US-Bundesstaat Texas vorgesehen. Von dort wird das Schiff mit Platz für bis zu 5.400 Passagiere im Winter 2023/2024 zu einwöchigen Kreuzfahrten in die westliche Karibik aufbrechen. Die Reisen sollen ab Anfang des kommenden Jahres gebucht werden können.

Erst kürzlich hatte Carnival darüber informiert, dass man sich bei Buchung bis 30. November 2021 mit 50 Euro pro Passagier an dem obligatorischen Corona-Test beteilige.

 
Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns