Bosys: Smacs erweitern UI Office

14. Oktober 2021 Aus Von Gerlach

Der Midoffice-Spezialist Bosys hat eigenen Angaben zufolge weitere Ausbaustufen seines Kundenkommunikations-Tools UI Office vorangetrieben. Dieses kann jetzt mit den sogenannten Smacs (Smart Counter Services) erweitert werden. Die optionalen Zusatzfunktionen seien „intelligente Helfer zur Entlastung der Reisebüros und zur automatisierten Optimierung der Kundenbetreuung“, verspricht Bosys-Manger Kay Rahn.

Der Kurzbegriff steht für „Urlaubsidee Office“. Das Tool ermöglicht das „vollintegrierte“ Versenden von Angeboten an Endkunden. Ziel sei ein „umfassender“ und hochwertiger Kontakt zwischen Reisebüro und Kunden.

Darüber hinaus will Bosys Reisebüros noch aktiver dabei helfen, ihre Kunden aktiv bei der „Customer journey“ zu begleiten. Die ersten Tools dafür heißen Reisewecker, Reise-Concierge und Feedback-Manager. Der große Vorteil laut Rahn: Im Midoffice stehen alle darüber generierten Daten dem Counter innerhalb eines einzigen Systems zur Verfügung. Weitere Smacs seien in Vorbereitung und sollen den Daten- und Informationszyklus weiter vervollständigen, verspricht der Manager.

Im Bereich der typischen Midoffice-Funktionen wurden Rahn zufolge Ergänzungen vorgenommen, die zur Abwicklung und Bearbeitung bestimmter Geschäftsvorfälle dienen, die viele Büros bisher über das TV/VERK Verfahren von Amadeus erledigt haben. Dieses Angebot wurde von Amadeus bekanntermaßen abgeschafft.

Neue bidirektionale Schnittstellen hat Bosys zu den Consos Ticketfactory Flugfinder und FTI-Ticketshop implementiert.

Source: https://www.touristik-aktuell.de/rss-feed/kategorie/nachrichten/rss.xml

Teilt uns